Kategorie: Freizeit Logbuch

Freizeit-Blog > Freizeit Logbuch
Das Puppenstühlchen

Das Puppenstühlchen

Diese Woche haben wir bei uns auf der Freizeitinsel wieder viele schöne Dinge erleben dürfen. Besonderen Spaß hatten wir beim Erstellen eines kleinen Modells. Ein besonders aufgewecktes Kind hat den Vorschlag gemacht, einmal den Versuch zu unternehmen einen Stuhl nachzubauen. Schnell haben wir festgestellt, dass es ganz unterschiedliche Möglichkeiten gibt einen kleinen Stuhl zu konstruieren. Gemeinsam haben wir uns auf eine Variante geeinigt und uns die Stühle der Freizeitinsel zum Vorbild genommen.

das haben wir gebraucht:

  • 2x Holzbrett (mindestens: 10cm x 5cm)
  • drei Holzstäbchen (siehe Abb.)
  • eine Bohrmaschine mit Bohrer (0,6cm)
  • eine Heißklebepistole
  • etwas Heißleim
  • evtl. etwas Schleifpapier

und so haben wir es gemacht:

  1. Maß nehmen der Sitzfläche und der Rückenlehne
  2. Fußsockel abmessen und von Holzbrett absägen (2-mal)
  3. Löcher in beide Fußsockel bohren
  4. Heißkleber in Löcher füllen und jeweils ein Stäbchen hineinstecken
  5. Sitzfläche mit Heißleim an Stäbchen befestigen
  6. trocknen lassen, Stäbchen auf Größe der Sitzfläche zurechtsägen
  7. Stäbchen an Unterseite der Sitzfläche mit Heißleim ankleben
  8. Rückenlehne an den stehenden Stäbchen ankleben
  9. evtl. mit Schleifpapier kleine Holzsplitter entfernen

Wenn ihr mit Maschinen arbeiten möchtet, dann lasst euch bitte immer von einem Erwachsenen mit Erfahrung helfen! Es herrscht Verletzungsgefahr!

Wenn ihr auch einmal eure Ideen und Wünsche bei uns in der Freizeitinsel umsetzen möchtet, dann kommt uns doch einfach im Wostokweg 33 in Eckersbach besuchen. Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel. Gern könnt ihr uns ein paar Bilder eurer selbst umgesetzten Projektideen zukommen lassen. (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Der MDR zu Besuch in der LWZ

Der MDR zu Besuch in der LWZ

Bei uns in der Freizeitinsel der Lernwerkstatt Zwickau e.V. ist immer etwas los. Hier kann man sich treffen, etwas lernen, die gemeinsame Zeit sinnvoll verbringen und einfach Spaß haben.

In der vergangenen Woche ist deshalb sogar der „MDR – Radio Sachsen“ auf uns aufmerksam geworden und hat uns mit einem spontanen Besuch geehrt. In Folge dessen wurden die Kinder der Lernwerkstatt und das pädagogische Personal zu der stattgefundenen Winter-Challenge vom 5. Januar 2022 interviewt. Stolz berichteten die Kinder von ihren Erlebnissen, welche sie bei der Winter-Challenge gesammelt hatten.

Der Beitrag wurde anschließend am Montag den 17.01.2022 im MDR veröffentlicht. Gespannt haben die Kinder und Jugendlichen dem Radio gelauscht und voller Stolz den Eltern von ihrem ersten Rundfunkauftritt berichten können.

Hier findet ihr den kurzen Beitrag zum Nachhören:

https://www.mdr.de/mdr-aktuell-nachrichtenradio/audio/audio-1935492.html

Wenn ihr auch an den tollen Angeboten der Lernwerkstatt teilnehmen möchtet, dann kommt uns doch einfach im Wostokweg 33 besuchen. Wir freuen uns schon auf dich!

Gestaltung mit Porenbeton

Gestaltung mit Porenbeton

Schon vor den Weihnachtsferien haben wir verschiedene Projekte mit Porenbeton gestartet. Porenbeton ist ein moderner Baustoff, mit dem man zum Beispiel Häuser bauen kann. Aufgrund seiner geringen Dichte und Porosität, lässt sich dieser Baustoff sehr gut bearbeiten und formen. Ziel war es hierbei, sich mit dem ungewöhnlichem Material vertraut zu machen und ganz eigene Ideen der Gestaltung umzusetzen. Es wurde eine Menge gebohrt, gefeilt, geschliffen und gesägt, um den Porenbeton die gewünschte Form zu geben. Anschießend konnte man sein Werk mit Acrylfarben verzieren und einen ganz individuellen Look schaffen.

Hier eine kleine Auswahl von unseren umgesetzten Projekten:

Wenn ihr auch einmal eure Ideen bei uns in der Freizeitinsel umsetzen möchtet, dann kommt doch einfach bei uns im Wostokweg 33 vorbei. Wir freuen uns über euren Besuch! 

Der DIY-Games-Day

Der DIY-Games-Day

Heute haben wir den „DIY-Games-Day“ ins Leben gerufen. Dabei haben wir uns gedacht, dass es doch eine schöne Idee wäre, einmal zu versuchen selbst ein Spiel zu erstellen. Vielleicht hast du ja ein Lieblingsspiel und möchtest eine ganz eigene Version dieses Spieles gestalten. Kreative unter euch können sich auch gern an einem ganz neuen Spiel, mit eigenen Regeln und Zielen versuchen. Es ist also wieder eure Fantasie gefragt!

Wir haben heute folgende Spiele bei uns in der Freizeitinsel konstruiert:

Kleiner Hinweis:

Ziel ist es ein Spiel zu erstellen was den Beteiligten Freude bereitet. Deshalb halte den Aufbau des Spiels so einfach wie möglich! Versuche mit wenigen aber klaren Regeln dein Spiel zu erklären.

Wenn ihr auch einmal ein Spiel erstellen möchtet oder eine ganz andere Idee habt, die ihr gern umsetzen würdet, dann besucht uns doch einfach in der Freizeitinsel. (Wostockweg 33, Eckersbach)

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel. Gern könnt ihr uns ein Bild eurer selbstgemachten Spiele zukommen lassen! (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Im Winterwunderland!

Im Winterwunderland!

Was für ein Glück, der Winter ist zurück! Pünktlich zum Beginn des neuen Jahres zeigt sich der Winter von seiner schönen Seite. Über Nacht hat es geschneit und alles ist mit einer kleinen Decke aus Schnee und Eis bedeckt. Deshalb haben wir uns heute überlegt eine kleine Challenge ins Leben zu rufen.

Hierfür haben wir uns folgende Aufgaben ausgedacht:

  1. Aufgabe: Fotografiere eine Schneeflocke aus der Nähe!
  2. Aufgabe: Schmelze Schnee bis du einen Liter Wasser erhältst!
  3. Aufgabe: Fotografiere ein paar Tierspuren im Schnee!
  4. Aufgabe: Baue einen kleinen Schneemann!
  5. Aufgabe: Starte einen Winterspaziergang und halte die schönsten Eindrücke

   auf einem Bild fest!

Vielleicht liegt bei dem Einen oder Anderen von euch heute leider noch nicht ausreichend Schnee, um alle Aufgaben sofort zu erledigen. Deshalb könnt ihr euch natürlich auch gern später an diesen Aufgaben ausprobieren und eure Ergebnisse einsenden.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel. Gern könnt ihr uns ein paar Bilder eurer Ergebnisse zukommen lassen. (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Lichter- oder Räucherhaus?

Lichter- oder Räucherhaus?

Heute haben wir noch eine tolle Bastelidee für euch, mit der ihr im Handumdrehen eine gemütliche Weihnachtsstimmung schaffen könnt. Besonders sinnvoll ist die Bastelarbeit, wenn Materialien verwendet werden, welche sonst im Müll landen würden. So können unnötige Müllberge vermieden werden, du erhältst Material zum Gestalten ohne viel Geld ausgeben zu müssen und die Natur wird nicht zusätzlich belastet. Also schau dich einmal ganz in Ruhe zuhause um, was du an nützlichen Dingen für deine Weihnachtsbastelei findest!

das brauchst du:

  • einen Leeren, ausgespülten Tetrapak
  • eine Schere
  • eine Nagelschere
  • etwas Klebstoff
  • einen Filzstift
  • etwas Acrylfarbe
  • einen Pinsel
  • Teelichtbecher oder kleines Glas
  • ein paar Räucherkerzen, ein Teelicht

und so haben wir’s gemacht:

  1. Boden mit Schere aus Tetrapak heraustrennen
  2. Fenster und Türen anzeichnen (Tür groß, Luftzufuhr)
  3. Türen und Fenster mit Nagelschere ausschneiden
  4. Bodenpappe zu Rechteck schneiden
  5. Bodenpappe als Rohr zusammenkleben
  6. Rohr als Schornstein an Dach ankleben
  7. Häuschen nach Lust und Laune mit Pinsel bemalen
  8. Teelichtbecher oder Gläschen mittig ins Häuschen stellen

Gestalte dein Lichter- oder Räucherhaus nach deinen Wünschen! Wir haben hier nur ein paar mögliche Vorschläge gemacht.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel! Gern könnt ihr uns ein paar Bilder eurer selbstgemachten Lichter- oder Räucherhäuschen zukommen lassen. (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Kreativer Tischschmuck zur Weihnachtszeit

Kreativer Tischschmuck zur Weihnachtszeit

Die Weihnachtszeit rückt immer näher und viele beginnen schon jetzt ihr Heim zu schmücken und eine gemütliche Stimmung zu schaffen. Wir möchten euch heute zeigen, wie ihr selbst einen Tischschmuck aus natürlichen Materialien herstellen könnt. Vielleicht gibt es ja noch den Einen oder Anderen unter euch, der noch keine passende Geschenkidee hat und jetzt vor Begeisterung in die Hände klatscht! Ihr könnt euren Schmuck natürlich gern völlig individuell gestalten und Materialien verwenden die euch gefallen. Schließlich entstehen so die interessantesten Werke mit euren Ideen, Vorstellungen und Wünschen!

das brauchst du vielleicht:

  • eine Holzscheibe
  • Schleifpapier
  • ein paar Zweige Reisig
  • mehrere Teelichter mit Halter
  • ein paar alte Christbaumkugeln
  • Zimtstangen
  • Orangenschale (mit Klarlacküberzug)
  • Holzsterne
  • kleiner Schlitten, Weihnachtsmann oder Schneemann, …
  • Heißklebepistole mit Leim

und so haben wir es gemacht:

  1. Holzscheibe gründlich abschleifen
  2. Schleifstaub mit feuchtem Tuch entfernen
  3. Reisig und Deko wie gewünscht auf Scheibe positionieren
  4. erst Reisig mit Heißkleber an Holzscheibe befestigen
  5. dann Kerzen mit Halter ankleben
  6. Deko weiträumig um Kerzen verteilen und ankleben

Achtung: Es darf nichts Brennbares an oder auf den Kerzen befestigt werden!

                  Es herrscht Brandgefahr!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel.

Gern könnt ihr uns ein paar Bilder eurer selbstgemachten Tischgestecke zukommen lassen. (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Wieder in Finnland!

Wieder in Finnland!

Wir haben schon viele Länder kennengelernt und waren dafür gedanklich in der ganzen Welt unterwegs. Doch heute bereisen wir ein nordisches Land, mit dem wir uns schon einmal auseinandergesetzt haben. Wir sind wieder in Finnland, denn es war uns ein ganz besonderes Bedürfnis euch eine traditionelle Leckerei aus dieser Region vorzustellen. Bestimmt kennt ihr Knäckebrot aus dem Supermarkt und habt es schon einmal probieren können. Doch wusstet ihr, dass man diesen gesunden Snack auch ganz einfach selbst backen kann? Wir wollen euch heute zeigen wie einfach das ist und außerdem schmeckt es einfach super lecker!

das brauchst du:

  • 120 g Dinkelmehl
  • 120 g Dinkelflocken
  • 100 g Sonnenblumenkerne (geschält)
  • 50 g Leinsamen
  • 50 g Sesam
  • einen TL Salz
  • 2 EL Speiseöl
  • 500 ml Wasser
  • eine große Schüssel
  • einen Esslöffel
  • Backpapier und Backblech
  • einen Backofen

und so wird’s gemacht:

  1. alle Zutaten in Schüssel vermengen
  2. 3 Minuten quellen lassen
  3. Backpapier auf Blech legen
  4. Masse gleichmäßig, dünn auf Backpapier verteilen (Löffel)
  5. bei 180 Grad (Umluft) 10 Minuten backen
  6. Blech herausnehmen, gewünschte Formen schneiden
  7. Blech wieder in Ofen, nochmal mindestens 40 Minuten backen
  8. Brot vom Papier lösen und kalt werden lassen

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel! Gern könnt ihr uns ein paar Bilder eurer selbstgemachten Knäckebrote zukommen lassen. (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Die Tee-Zeit

Die Tee-Zeit

Gestern haben wir uns in der Freizeitinsel zu einer gemütlichen Runde Tee zusammengefunden. Dabei haben wir uns über unsere Lieblingsteesorten ausgetauscht. Während jeder genüsslich seinen wärmenden Tee trank, konnten wir einige interessante Dinge über diese nützlichen Kräuter herausfinden.

Das haben wir herausbekommen:

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel. Gern könnt ihr uns ein paar Fotos eurer selbst durchgeführten Tee-Experimente zukommen lassen. (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Ist unser Garten schon winterfest?

Ist unser Garten schon winterfest?

Langsam aber sicher wird es kalt bei uns in Eckersbach, denn der Winter steht vor der Tür. Die Bäume haben schon fast all ihr Laub verloren und dürre Äste fallen vom Wind getragen auf den Boden. Deshalb haben wir uns heute gefragt, was wir eigentlich noch alles unternehmen müssen, um unseren Garten richtig auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten.

Wir haben folgende Ideen zusammengestellt:

  • Laub fegen
  • Beete abdecken
  • Pflanzen vor Kälte schützen
  • Gartengeräte kontrollieren und einlagern
  • evtl. Sträucher und Bäume beschneiden

Und das haben wir heute schon geschafft:

  1. Laub als Häufchen zusammengefegt

(Gern könnt ihr anschließend abwechselnd in den Haufen hüpfen und springen)

2. Beete mit Laub abgedeckt (Schutz vor Kälte)

3. Kontrolle der Gartengeräte und Einlagerung

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel!

Gern könnt ihr uns ein paar Bilder eurer Gartenaktion zukommen lassen. (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)