Kategorie: Sonstiges

Freizeit-Blog > Sonstiges
Winterferienspaß in der Lernwerkstatt

Winterferienspaß in der Lernwerkstatt

In der Freizeitinsel der Lernwerkstatt Zwickau e. V. gab es in den Winterferien eine ganze Menge zu erleben! Es wurden eigenhändig Meisen-Knödel aus unterschiedlichsten Sämereien und Pflanzenfett angefertigt und anschließend im Gelände der Lernwerkstatt ausgehangen.

Wir haben gemeinsam die Natur und die Geschichte des Grünfelder Parks während einer Winterwanderung erforschen können. Auch unsere Kletterfreunde sind wieder in der „Boulderlounge Chemnitz“ voll auf ihre Kosten gekommen.

In der zweiten Ferienwoche haben wir gemeinsam Kostüme aus Pappkarton angefertigt. Hierbei sind viele kreative und außergewöhnliche Verkleidungen entstanden, die man so nirgends kaufen kann! Wir sind auch handwerklich aktiv gewesen. Unter dem Titel: „Fadengrafik: Deine Ideen in Holz gemeißelt“ haben die Kinder und Jugendlichen selbstständig Holz bearbeitet, Nägel nach einem individuellen Muster eingeschlagen und dieses mit Wollfäden ausgestaltet. Stolz konnte jeder sein Werk am Nachmittag mit nach Hause nehmen und seinen Eltern präsentieren.

Abschließend haben wir eine kleine Feier in der Freizeitinsel arrangiert bei welcher man auch verkleidet kommen konnte. Hierfür waren wir gemeinsam einkaufen, haben zusammen diverse Köstlichkeiten zubereitet und dann haben es sich alle noch einmal so richtig gut gehen lassen.

Wenn du jetzt auch Lust bekommen hast uns einmal in den Ferien zu besuchen, dann melde dich rechtzeitig an! Gern kannst du uns auch außerhalb der Ferien im Wostokweg 33 besuchen.

Wir haben von Montag bis Donnerstag von 12:00 bis 16:00 Uhr und Freitag von 12:00 bis 15:00 Uhr für dich geöffnet!

Interaktiv in der Lernwerkstatt

Interaktiv in der Lernwerkstatt

Bei uns in der Freizeitinsel der Lernwerkstatt Zwickau e.V. waren wir wieder interaktiv unterwegs. Aber was genau heißt das eigentlich? Interaktives Lernen, oder auch E-Learning genannt, bezeichnet den Lernprozess mit Hilfe digitaler Medien, wie PCs, Tablets und Smartphones. Das E-Learning ersetzt zwar nicht den Besuch der Schule, aber es bietet eine tolle Lernhilfe, um Wissen zu festigen und sich zusätzliche Fakten und Informationen anzueignen.

Einige Jugendliche haben sich vorgenommen ihre musikalischen Fähigkeiten zu erweitern. Deshalb haben wir zunächst gemeinsam auf „YouTube“ nach Interpreten und Musikstücken recherchiert, welche besonders interessant für unsere jungen Künstler erschienen. Anschließend wurden einfache und spielbare Videoanleitungen unter dem Stichwort: „Piano Tutorials“ gesucht.

Schon nach etwas Übung konnten sich die Besucher der Freizeitinsel an den schönen Klängen des Klavierspiels erfreuen.

Hier findest du einen Link zum Üben auf YouTube:

Interaktiv in der Lernwerkstatt

Wenn du dich auch einmal an unseren unterschiedlichen Instrumenten ausprobieren möchtest, dann komm uns doch einfach in der Freizeitinsel im Wostokweg 33 (Eckersbach) besuchen. Wir freuen uns auf dich!

Das Puppenstühlchen

Das Puppenstühlchen

Diese Woche haben wir bei uns auf der Freizeitinsel wieder viele schöne Dinge erleben dürfen. Besonderen Spaß hatten wir beim Erstellen eines kleinen Modells. Ein besonders aufgewecktes Kind hat den Vorschlag gemacht, einmal den Versuch zu unternehmen einen Stuhl nachzubauen. Schnell haben wir festgestellt, dass es ganz unterschiedliche Möglichkeiten gibt einen kleinen Stuhl zu konstruieren. Gemeinsam haben wir uns auf eine Variante geeinigt und uns die Stühle der Freizeitinsel zum Vorbild genommen.

das haben wir gebraucht:

  • 2x Holzbrett (mindestens: 10cm x 5cm)
  • drei Holzstäbchen (siehe Abb.)
  • eine Bohrmaschine mit Bohrer (0,6cm)
  • eine Heißklebepistole
  • etwas Heißleim
  • evtl. etwas Schleifpapier

und so haben wir es gemacht:

  1. Maß nehmen der Sitzfläche und der Rückenlehne
  2. Fußsockel abmessen und von Holzbrett absägen (2-mal)
  3. Löcher in beide Fußsockel bohren
  4. Heißkleber in Löcher füllen und jeweils ein Stäbchen hineinstecken
  5. Sitzfläche mit Heißleim an Stäbchen befestigen
  6. trocknen lassen, Stäbchen auf Größe der Sitzfläche zurechtsägen
  7. Stäbchen an Unterseite der Sitzfläche mit Heißleim ankleben
  8. Rückenlehne an den stehenden Stäbchen ankleben
  9. evtl. mit Schleifpapier kleine Holzsplitter entfernen

Wenn ihr mit Maschinen arbeiten möchtet, dann lasst euch bitte immer von einem Erwachsenen mit Erfahrung helfen! Es herrscht Verletzungsgefahr!

Wenn ihr auch einmal eure Ideen und Wünsche bei uns in der Freizeitinsel umsetzen möchtet, dann kommt uns doch einfach im Wostokweg 33 in Eckersbach besuchen. Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel. Gern könnt ihr uns ein paar Bilder eurer selbst umgesetzten Projektideen zukommen lassen. (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Der MDR zu Besuch in der LWZ

Der MDR zu Besuch in der LWZ

Bei uns in der Freizeitinsel der Lernwerkstatt Zwickau e.V. ist immer etwas los. Hier kann man sich treffen, etwas lernen, die gemeinsame Zeit sinnvoll verbringen und einfach Spaß haben.

In der vergangenen Woche ist deshalb sogar der „MDR – Radio Sachsen“ auf uns aufmerksam geworden und hat uns mit einem spontanen Besuch geehrt. In Folge dessen wurden die Kinder der Lernwerkstatt und das pädagogische Personal zu der stattgefundenen Winter-Challenge vom 5. Januar 2022 interviewt. Stolz berichteten die Kinder von ihren Erlebnissen, welche sie bei der Winter-Challenge gesammelt hatten.

Der Beitrag wurde anschließend am Montag den 17.01.2022 im MDR veröffentlicht. Gespannt haben die Kinder und Jugendlichen dem Radio gelauscht und voller Stolz den Eltern von ihrem ersten Rundfunkauftritt berichten können.

Hier findet ihr den kurzen Beitrag zum Nachhören:

https://www.mdr.de/mdr-aktuell-nachrichtenradio/audio/audio-1935492.html

Wenn ihr auch an den tollen Angeboten der Lernwerkstatt teilnehmen möchtet, dann kommt uns doch einfach im Wostokweg 33 besuchen. Wir freuen uns schon auf dich!

Der DIY-Games-Day

Der DIY-Games-Day

Heute haben wir den „DIY-Games-Day“ ins Leben gerufen. Dabei haben wir uns gedacht, dass es doch eine schöne Idee wäre, einmal zu versuchen selbst ein Spiel zu erstellen. Vielleicht hast du ja ein Lieblingsspiel und möchtest eine ganz eigene Version dieses Spieles gestalten. Kreative unter euch können sich auch gern an einem ganz neuen Spiel, mit eigenen Regeln und Zielen versuchen. Es ist also wieder eure Fantasie gefragt!

Wir haben heute folgende Spiele bei uns in der Freizeitinsel konstruiert:

Kleiner Hinweis:

Ziel ist es ein Spiel zu erstellen was den Beteiligten Freude bereitet. Deshalb halte den Aufbau des Spiels so einfach wie möglich! Versuche mit wenigen aber klaren Regeln dein Spiel zu erklären.

Wenn ihr auch einmal ein Spiel erstellen möchtet oder eine ganz andere Idee habt, die ihr gern umsetzen würdet, dann besucht uns doch einfach in der Freizeitinsel. (Wostockweg 33, Eckersbach)

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel. Gern könnt ihr uns ein Bild eurer selbstgemachten Spiele zukommen lassen! (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Nach den Ferien ist vor den Ferien! Was hast du erlebt?

Nach den Ferien ist vor den Ferien! Was hast du erlebt?

Wir haben uns heute wieder in der Freizeitinsel zusammengefunden und uns einmal darüber ausgetauscht, was wir in unseren Herbstferien so alles erlebt haben. Dabei haben wir herausgefunden, dass einige in den Urlaub gefahren sind, viele haben jedoch ihre freie Zeit in Deutschland verbracht. Bei uns in der Freizeitinsel war in den Herbstferien auch ganz schön was los!

Wir haben in der ersten Ferienwoche Schlüsselanhänger aus Holz angefertigt und zwar so, dass am Ende jeder seinen ganz individuellen Anhänger bestaunen konnte. Außerdem haben wir einen Ausflug ins „Zwickelino“ gemacht. Dort konnten wir unsere Fähigkeiten beim Schwarzlicht-Minigolf unter Beweis stellen. Auch für unsere kreativen Kinder war wieder etwas dabei, denn bei der Tassengestaltung konnte man seiner Fantasie freien Lauf lassen und seine Lieblingsmotive auf Keramik festhalten.

In der zweiten Ferienwoche haben wir Kürbisse geschnitzt und diese mit gruseligen aber auch freundlichen Gesichtern verziert. Ein ganz besonderes Highlight war der Filmdrehtag im „Naturalienkabinett Waldenburg“. Hier wurde den Kindern und Jugendlichen neben einer Führung durch das Museum ebenfalls die Produktion eines Kurzfilms angeboten. Hierfür wurde zunächst ein kleines Drehbuch geschrieben. Anschließend haben die Kinder die Szenen gedreht und letztlich den Film bearbeitet und geschnitten. Wer sich das Ergebnis einmal anschauen möchte, kann das hier gern tun: https://www.youtube.com/watch?v=Q6SEpwE-MkU

Besonderen Spaß hatten die Kinder und Jugendlichen beim Klettern in der Boulder-Lounge in Chemnitz. Hier konnte man sich einmal so richtig auspowern und seine eigenen Grenzen kennen lernen.

Hoffentlich haben wir auch dein Interesse wecken können und vielleicht bist auch du bei den nächsten Ferien mit dabei!

Euer Team der Freizeitinsel

Die Flugzeug-Challenge

Die Flugzeug-Challenge

Schon vor 2000 Jahren knickten die Menschen im alten China Spielzeug aus Papier. Diese Kunst nennt man „Origami“. Heute wollen wir euch zu einem kleinen Wettbewerb einladen! Wir zeigen euch ein paar unterschiedliche Bautypen von Papierfliegern, die bei uns auf der Freizeitinsel abgehoben sind. Bestimmt könnt ihr das auch! Baut doch einfach ein paar Modelle nach und messt die Länge eurer Flugstrecke! Welches Flugzeug fliegt am besten und wer schafft die längste Strecke? Seid ihr bereit zum Abflug? Na dann los!

das brauchst du:

  • ein A4 Blatt
  • ein Maßband oder Zollstock

und so wird’s gemacht:

  1. schau dir die Teilschritte auf den Bildern ganz genau an
  2. bastele Schritt für Schritt wie auf den Bildern gezeigt

Der Jet:

Der Millennium-Falke:

Der Speed-Falke:

Natürlich kannst du auch gern einen ganz anderen Flieger basteln! Hauptsache er kann fliegen 😉

Noch mehr Idee für Papierflieger findest du unter:

https://www.geo.de/geolino/basteln/4825-rtkl-basteltipp-papierflugzeuge

Sendet uns eure Messergebnisse der Fluglängen zu! (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Wir sind schon gespannt, welcher Flieger am weitesten gekommen ist!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel. Gern könnt ihr uns ein paar Bilder eurer selbstgebastelten Flieger zukommen lassen. (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Rätsel des Tages

Rätsel des Tages

Weltkulturerbe in Deutschland

In Deutschland existieren 44 Orte, die als Unesco Welterbe anerkannt sind. Darunter befinden sich Kirchen, Klöster, Burgen, Schlösser, prähistorische Siedlungen, moderne Architektur, Industriedenkmäler und Biotope. Mehr Informationen dazu könnt ihr auf deutschland.de unter https://www.deutschland.de/de/topic/kultur/einzigartiges-welterbe nachlesen.

Wir haben euch ein Rätsel mit achtzehn Städten Deutschlands erstellt, in dem es gilt diese zu finden. Dabei können die Wörter diagonal, senkrecht, waagerecht (auch rückwärts) versteckt sein. Um es euch leichter zu machen, geben wir euch die gesuchten Städte als Hinweis vor. So könnt ihr diese einfach abhaken, wenn ihr sie gefunden habt.
(Beachte: Ä = AE, Ö = OE, Ü = UE)

Viel Saß beim Knobeln!

Die sanfte Abreibung

Die sanfte Abreibung

Mit Zuckerpeelings lässt sich die Haut auf natürliche Weise schonend reinigen. Die Kristalle des Zuckers schleifen abgestorbene Teile der Haut ab. Gleichzeitig unterstützt das Öl des Peelings die Haut bei der Heilung und macht sie super geschmeidig! Nicht nur, dass du dir auf diese Weise ein Wellnessfeeling nach Hause holst, du unterstützt auch gleichzeitig die Regeneration deiner Haut.

und ganz nebenbei: Diesen Sonntag (am 09. Mai) ist Muttertag, vielleicht ist das ja die Geschenkidee, die dir noch fehlt!

das brauchst du:

  • 200 g Zucker (Raffinade Zucker, Rohrzucker, Salz)
  • ca. 30g Kokosöl
  • evtl. ein hautverträgliches Duft-Öl
  • einen Löffel
  • ein Schraubglas als Gefäß
  • eine weite Schüssel

und so wird’s gemacht:

  1. Zuckermenge mit Glas abmessen
  2. Zucker in Schüssel geben
  3. Kokosöl im Wasserbad erwärmen (nicht kochen)
  4. 2 bis 3 Esslöffel Kokosöl zum Zucker geben (nicht zu viel, sonst Klumpen!)
  5. wenn du magst: ein bis zwei Tropfen Duft-Öl dazugeben
  6. alles gut miteinander verrühren
  7. Masse in Schraubglas füllen

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel. Gern könnt ihr uns ein paar Bilder eurer selbst hergestellten Peelings zukommen lassen! (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Die Stop-Motion-Challenge

Die Stop-Motion-Challenge

Wir haben uns gedacht, dass ihr Filme bestimmt genauso sehr liebt, wie wir. Deshalb wollen wir euch heute einmal zeigen, wie ihr selbst einen kleinen Film drehen könnt. Dafür haben wir uns eine kostenlose App im App-Store heruntergeladen, um die Aufnahmen anschließend auch bearbeiten zu können. Also an alle Redakteure und Drehbuchautoren da draußen: Lasst die Filmrollen fliegen und los geht’s!

das brauchst du:

  • ein Smartphone oder Tablet mit Kamera
  • die „Stop Motion Studio“ App (Google Playstore)
  • ein paar Spielfiguren

und so wird’s gemacht:

  1. die „Stop Motion Studio“ App im Google Playstore herunterladen, installieren, öffnen
  2. Set wählen (Tisch, Fußboden, Zimmerecke, Figuren, Gegenstände…)
  3. Foto von Figur schießen
  4. Set leicht ändern (Figur hebt Arm)
  5. wieder Foto von Figur schießen
  6. Set wieder leicht verändern und mit fotografieren fortfahren
  7. Schluss: Film mit App abspielen
  8. auf Teilen klicken und dann im Zielort speichern

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel.

Gern könnt ihr uns eure selbstgemachten „Stop Motion“ Filme zukommen lassen! (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)