Kategorie: Sonstiges

Freizeit-Blog > Sonstiges
Die Flugzeug-Challenge

Die Flugzeug-Challenge

Schon vor 2000 Jahren knickten die Menschen im alten China Spielzeug aus Papier. Diese Kunst nennt man „Origami“. Heute wollen wir euch zu einem kleinen Wettbewerb einladen! Wir zeigen euch ein paar unterschiedliche Bautypen von Papierfliegern, die bei uns auf der Freizeitinsel abgehoben sind. Bestimmt könnt ihr das auch! Baut doch einfach ein paar Modelle nach und messt die Länge eurer Flugstrecke! Welches Flugzeug fliegt am besten und wer schafft die längste Strecke? Seid ihr bereit zum Abflug? Na dann los!

das brauchst du:

  • ein A4 Blatt
  • ein Maßband oder Zollstock

und so wird’s gemacht:

  1. schau dir die Teilschritte auf den Bildern ganz genau an
  2. bastele Schritt für Schritt wie auf den Bildern gezeigt

Der Jet:

Der Millennium-Falke:

Der Speed-Falke:

Natürlich kannst du auch gern einen ganz anderen Flieger basteln! Hauptsache er kann fliegen 😉

Noch mehr Idee für Papierflieger findest du unter:

https://www.geo.de/geolino/basteln/4825-rtkl-basteltipp-papierflugzeuge

Sendet uns eure Messergebnisse der Fluglängen zu! (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Wir sind schon gespannt, welcher Flieger am weitesten gekommen ist!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel. Gern könnt ihr uns ein paar Bilder eurer selbstgebastelten Flieger zukommen lassen. (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Rätsel des Tages

Rätsel des Tages

Weltkulturerbe in Deutschland

In Deutschland existieren 44 Orte, die als Unesco Welterbe anerkannt sind. Darunter befinden sich Kirchen, Klöster, Burgen, Schlösser, prähistorische Siedlungen, moderne Architektur, Industriedenkmäler und Biotope. Mehr Informationen dazu könnt ihr auf deutschland.de unter https://www.deutschland.de/de/topic/kultur/einzigartiges-welterbe nachlesen.

Wir haben euch ein Rätsel mit achtzehn Städten Deutschlands erstellt, in dem es gilt diese zu finden. Dabei können die Wörter diagonal, senkrecht, waagerecht (auch rückwärts) versteckt sein. Um es euch leichter zu machen, geben wir euch die gesuchten Städte als Hinweis vor. So könnt ihr diese einfach abhaken, wenn ihr sie gefunden habt.
(Beachte: Ä = AE, Ö = OE, Ü = UE)

Viel Saß beim Knobeln!

Die sanfte Abreibung

Die sanfte Abreibung

Mit Zuckerpeelings lässt sich die Haut auf natürliche Weise schonend reinigen. Die Kristalle des Zuckers schleifen abgestorbene Teile der Haut ab. Gleichzeitig unterstützt das Öl des Peelings die Haut bei der Heilung und macht sie super geschmeidig! Nicht nur, dass du dir auf diese Weise ein Wellnessfeeling nach Hause holst, du unterstützt auch gleichzeitig die Regeneration deiner Haut.

und ganz nebenbei: Diesen Sonntag (am 09. Mai) ist Muttertag, vielleicht ist das ja die Geschenkidee, die dir noch fehlt!

das brauchst du:

  • 200 g Zucker (Raffinade Zucker, Rohrzucker, Salz)
  • ca. 30g Kokosöl
  • evtl. ein hautverträgliches Duft-Öl
  • einen Löffel
  • ein Schraubglas als Gefäß
  • eine weite Schüssel

und so wird’s gemacht:

  1. Zuckermenge mit Glas abmessen
  2. Zucker in Schüssel geben
  3. Kokosöl im Wasserbad erwärmen (nicht kochen)
  4. 2 bis 3 Esslöffel Kokosöl zum Zucker geben (nicht zu viel, sonst Klumpen!)
  5. wenn du magst: ein bis zwei Tropfen Duft-Öl dazugeben
  6. alles gut miteinander verrühren
  7. Masse in Schraubglas füllen

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel. Gern könnt ihr uns ein paar Bilder eurer selbst hergestellten Peelings zukommen lassen! (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Die Stop-Motion-Challenge

Die Stop-Motion-Challenge

Wir haben uns gedacht, dass ihr Filme bestimmt genauso sehr liebt, wie wir. Deshalb wollen wir euch heute einmal zeigen, wie ihr selbst einen kleinen Film drehen könnt. Dafür haben wir uns eine kostenlose App im App-Store heruntergeladen, um die Aufnahmen anschließend auch bearbeiten zu können. Also an alle Redakteure und Drehbuchautoren da draußen: Lasst die Filmrollen fliegen und los geht’s!

das brauchst du:

  • ein Smartphone oder Tablet mit Kamera
  • die „Stop Motion Studio“ App (Google Playstore)
  • ein paar Spielfiguren

und so wird’s gemacht:

  1. die „Stop Motion Studio“ App im Google Playstore herunterladen, installieren, öffnen
  2. Set wählen (Tisch, Fußboden, Zimmerecke, Figuren, Gegenstände…)
  3. Foto von Figur schießen
  4. Set leicht ändern (Figur hebt Arm)
  5. wieder Foto von Figur schießen
  6. Set wieder leicht verändern und mit fotografieren fortfahren
  7. Schluss: Film mit App abspielen
  8. auf Teilen klicken und dann im Zielort speichern

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel.

Gern könnt ihr uns eure selbstgemachten „Stop Motion“ Filme zukommen lassen! (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Train Yourself!

Train Yourself!

Gerade in der Corona-Zeit ist es besonders wichtig auf Abstand zu achten und die Kontakte zu anderen Menschen zu vermeiden. Doch es ist genauso wichtig sich und seinen Körper fit zu halten!  Heute wollen wir euch eine Möglichkeit vorstellen, wie ihr eure Reaktion und Geschicklichkeit schulen könnt, ohne dass ihr einen Spielpartner dafür benötigt!

das brauchst du dafür:

  • eine freie Wand (ohne Bilder oder ähnliches)
  • einen Tisch
  • einen Tischtennisschläger oder Pfanne, Plastik-Tellerchen, …
  • einen Tischtennisball

und so wird’s gemacht:

  1. Tisch im rechten Winkel an die Wand stellen
  2. Wand als Gegenspieler nutzen

(Ball springt vom Tisch zur Wand und von Wand zurück,

jetzt muss wieder gespielt werden)

Vielleicht gelingt dir ja nach ein paar Versuchen der Rekord! Zähle, wie oft du den Ball zurück an die Wand gespielt hast und teile uns dein Ergebnis mit! (seltmann@lerwerkstatt-zwickau.de)

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel!

Die große Eier-Jagd

Die große Eier-Jagd

Besonders in der Osterzeit haben die Hühner eine ganze Menge zu tun, denn es müssen viele Eier gelegt werden. Doch der Osterhase hat noch mehr Arbeit vor sich! Er hat die Aufgabe für jedes liebe Kind ein kleines Geschenk zu verstecken und das ist manchmal gar nicht so einfach. Heute wollen wir es dem Osterhasen einmal nachmachen und schauen, ob wir genauso gute Verstecke finden, wie unser Freund mit den langen Löffelohren.

dafür brauchst du:

  • mindestens einen Spielpartner
  • ein paar bunte Schokoeier, oder bemalte Hühnereier
  • eventuell ein kleines Körbchen

und so wird’s gemacht:

  1. bildet zwei Gruppen (Sucher/ Verstecker)
  2. Eier werden an verschiedenen Stellen im Garten oder Park versteckt
  3. lasst die Eier-Jagd beginnen
  4. Wer hat gewonnen? – Entscheidet selbst!

(derjenige mit den meisten Eiern, dem größten oder kleinsten Fund, die meisten Eier in einer Farbe, in einer bestimmten Zeit, …)

Gern könnt ihr uns ein paar Bilder der versteckten Eier zukommen lassen. (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de) Wir wünschen euch viel Spaß bei eurer Eier-Jagd und eine frohe Osterzeit!

Die Tischtennis-Challenge

Die Tischtennis-Challenge

Bestimmt möchtet ihr bei dem schönen, sonnigen Wetter genauso gern nach Draußen gehen wie wir. Deshalb haben wir heute eine Tischtennis-Challenge ins Leben gerufen! Aber ganz so leicht wollen wir es dann doch nicht machen. Denn Tischtennis kennt ja fast jeder. Sucht euch ein paar Gegenstände zusammen, welche ihr als Schläger für das Spiel nutzen könnt! Hierbei sind eurer Kreativität fast keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass die gewählten Gegenstände anschließend noch zu gebrauchen sind und ihr euch nicht damit verletzen könnt. Deshalb redet im Vorfeld mit euren Eltern, ob die ausgewählten Gegenstände geeignet sind.

das brauchst du:

  • einen Spielpartner
  • eine Tischtennisplatte
  • verschiedene Schläger (Pfannen, Topfdeckel, Tellerchen, Schüssel, Kelle …)

und so wird’s gemacht:

  1. startet eure Challenge zunächst mit den normalen Tischtennisschlägern
  2. wenn ihr warm seid: probiert eure gewählten Gegenstände als Schläger aus
  3. spielt ein kleines Turnier um die Wette
  4. sendet uns ein paar Fotos zu, wie ihr gemeinsam mit den neuen Schlägern spielt (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel!